Vor- und Nachteile von Alarmanlagen

Klassische Alarmanlagen, die mit einer Steuerungseinheit und vielen Sensoren in allen Räumen arbeiten, sind am weitesten verbreitet. Zudem werden Funk-Alarmanlagen aktuell häufig eingesetzt. Bei diesen werden die Sensoren ohne Kabel per Funk vernetzt. Beide Systeme haben Nachteile, die bei der Anschaffung einer Alarmanlage beachtet werden sollten.

Nachteile einer verkabelten Alarmanlage:

  • komplizierter Einbau durch Handwerker nötig
  • der Einbau ist kostenintensiv und sorgt für starke Verschmutzungen, da Wände geöffnet werden müssen, um Kabel zu verlegen
  • wenn Kabel über Putz verlegt werden, kommt es zu optischen Beeinträchtigungen durch Kabelkanäle
  • in jedem Raum werden Sensoren wie z.B. Bewegungsmelder benötigt
  • wegen der Bewegungsmelder kann die Alarmanlage nicht aktiviert werden, wenn sich jemand in den Räumen befindet
  • bei einem Umbau ist die Integration von neuen Geräten in das Alarmsystem erforderlich
  • in Mietwohnungen sind verkabelte Alarmanlagen problematisch, da nicht jeder Vermieter die notwendigen Baumaßnahmen genehmigt
  • bei Stromausfall ist die Alarmanlage wirkungslos und somit auch anfälliger für Sabotagen
  • kostenintensive Wartung

Nachteile einer Funk-Alarmanlage:

  • ständige Funkverbindung im gesamten Objekt nötig
  • die Funkstrahlung kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen
  • in jedem Raum werden Sensoren benötigt
  • wegen der Bewegungsmelder kann die Alarmanlage nicht aktiviert werden, wenn sich jemand in den Räumen befindet
  • bauliche Gegebenheiten können die Funkstrahlung stören und somit zum Versagen der Alarmanlage führen
  • Einbrecher können die Funksignale manipulieren und somit die Alarmanlage sabotieren

Vorteile der safe4u Alarmanlage:

  • die Alarmanlage funktioniert ohne Kabel und Funkstrahlung
  • ein einziges Gerät überwacht alle Räume, auch auf mehreren Ebenen, auf einer Fläche bis zu 800 Quadratmeter
  • für die Alarmanlage muss keine bauliche Veränderung vorgenommen werden, da diese einfach nur in die Steckdose gesteckt wird
  • bei einem Umzug kann die Alarmanlage einfach mitgenommen werden
  • durch die Infraschall-Technologie sind die Schallwellen von Menschen und Tieren nicht hörbar
  • die Alarmanlage kann auch aktiv sein, wenn sich jemand in den Räumen befindet